Systat Output der Missings

Nach unten

Systat Output der Missings

Beitrag  Superwoman am Mi Mai 23, 2012 3:48 pm

Hallo,

ich versteh die Systat Outputs der Missings nicht. Kann mir da jemand helfen?

Zunächst verstehe ich den Missing Value Plot nicht.
Was genau gibt er mir an? Woran erkenne ich einen fehlenden Wert? Was bedeuten die anderen Farben?
Ich habe mir aufgeschrieben, dass die Farben angeben, ob es sich um einen über-/mittel- oder unterdurchschnittlichen Wert handelt. Somit könnte ich also sehen, ob es einen Zusammenhang gibt von einem sehr hohen/niedrigen Wert auf einer Variable und das Fehlen des Wertes auf einer anderen Variable. Aber woher sehe ich denn, dass was fehlt?

Und dann das Systat Output auf der letzten Seite des Exkurs.
Anscheinend wird ja ein EM-Algorithmus durchgeführt. Aber was bedeutet:
- Maximum Error
- 2*log(likelihood)
- EM estimate of means
- pairwise frequency table

Ich hoffe auf eure Hilfe! Denn ich verzweifle gerade Wink

Superwoman

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 18.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Systat: Output der Missings

Beitrag  Corinna H. am Mo Mai 28, 2012 12:13 pm

Hallo Superwoman,

- Maximum Error: sinkt mit jeder Iteration und gibt die maximale Abweichung des Modells von den tatsächlichen Daten an
(du schätzt ja in jeder Iteration mehrere Werte und der Maximum Error ist die maximale Abweichung, die dabei aufgetreten ist)

- 2*log(likelihood): Die Log-Likelihood-Funktion ist die logarithmierte Likelihood-Funktion, die häufig im Zusammenhang mit der
Bestimmung einer Maximum-Likelihood-Schätzung verwendet wird. Dabei bietet die Logarithmierung bestimmte mathematische
Vorteile. 2*log(likelihood) wird bei Modelltests wie dem Likelihood-Quotiententest verwendet und kann zu verschiedenen Kennzahlen
"weiterverarbeitet" werden.
--> Wie dir vielleicht beim Lesen dieses Punktes aufgefallen ist, entfernen wir uns hier immer weiter von QMII Laughing
--> Näheres dazu erfährst du in Testtheorie und bei den Erweiterungen im Master Very Happy

- EM estimate of means: Mittelwertsschätzung nach EM-Algorithmus

- pairwise frequency table: zeigt meiner Meinung nach, wie viele Fälle für welche Variable(nkombination) vorhanden sind

Viele Grüße
Corinna
avatar
Corinna H.

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 18.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Systat Output der Missings

Beitrag  mila am Do Jun 07, 2012 5:40 pm

Muss prob-Wert von dem Little MCAR Test noch geteilt werden?

mila

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 30.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Systat Output der Missings

Beitrag  daniel am Do Jun 07, 2012 9:01 pm

ich würde sagen eher nicht, ist ja ein chi² anpassungstest, da teilt man normalerweise den prob wert nicht (man testet ja auf quadrierte abweichung, die kann ja nur einseitig signifikant werden)
avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Systat Output der Missings

Beitrag  mila am So Jun 10, 2012 9:36 pm

Danke Daniel:-)

mila

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 30.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Systat Output der Missings

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten