Generalfaktor und Generalfaktorlösung

Nach unten

Generalfaktor und Generalfaktorlösung

Beitrag  fischli2012 am Sa Jun 09, 2012 3:00 pm

Hallo,

ich habe mir aufgeschrieben, dass bei der unrotierten Faktorlösung der erste extrahierte Faktor immer ein Generalfaktor ist (da er quasi das allgemeine Niveau auf allen Variablen beschreibt).

Außerdem habe ich mir allerdings noch notiert, dass bei der obliquen Rotation, wenn man Faktoren höherer Ordnung extrahiert, der Faktor höchster Ordung ebenfalls Generalfaktor heißt. Das wäre in dem Fall aber ja der letzte extrahierte Faktor. Was stimmt denn nun? Ist der Begriff einfach doppelt verwendbar?


fischli2012

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.06.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Generalfaktor und Generalfaktorlösung

Beitrag  Pumuckel am Sa Jun 09, 2012 7:07 pm

also Generalfaktoren treten nicht immer auf bei der unrotierten Lösung.. also es ist gut und super interpretierbar wenn es einen gibt (Beispiel Schulnoten: allgemeines Leistungsniveau) aber es muss nicht der Fall sein..
Wenn es aber der Fall ist, dann ist eine VARIMAX-Rotation meistens blödsinn, weil das ja schon gut interpretierbar ist vorallem in Kombination mit einem Kontrastvektor... außerdem ist hier dann meistens keine Einfachstruktur möglich (hab ich mir zumindest aufgeschrieben)
Wenn man das oblique rotiert, dann bekommt man vielleicht eine Einfachstruktur, aber dieswe ist weniger gut interpretierbar, da müsste man dann noch höhere Faktoren extrahieren, die in diesem Fall dann Generalfaktoren wären...
gibt das Sinn?

Pumuckel

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten