Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Nach unten

Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  kerstin am Mo Mai 30, 2011 7:39 pm

hey.
ich hab zu dem aufgabenblatt von hr. wagener ne frage.. und zwar leuchtet es mir bei der 3. aufgabe nicht ein, dass bei der berechnung der QSa die kontrollgruppe mit eingeschlossen wird. ist das nicht irgendwie unlogisch? ich erwarte doch keinen effekt, muss also nichts überprüfen und mache es mir bei einem test ja dann insgesamt schwerer, überhaupt einen effekt zu finden?
liebe grüße.

kerstin

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 30.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  daniel am Do Jun 02, 2011 2:38 pm

doch, es ist sehr wichtig, dass die kontrollgruppe drin ist:
du erwartest ja einen unterschied zwischen KG und treatment! angenommen sowohl training A als auch B sind wirksam, dann würdest du für diese beiden gruppen keinen unterschied finden => dennoch sind sie wirksam, es gibt also nen großen unterschied zur KG. das ist ja
das besondere bei der anova, dass wir viele stufen in einem schritt vergleichen.

optional wären hier noch kontrastanalysen angebracht.
zB test, ob training A und B besser als KG:
-1 -1 2
oder ist test A besser als test b?
1 -1 0

avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  AnnikaB am So Jun 05, 2011 1:54 pm

Hallo,
ich habe noch eine Frage zur Aufgabe 3d/e

ich habe die Formel für QSE so umgeformt:

Summe i=1 bis p von ni x Si^2

Jetzt haben wir hier ja einen Systat-Output, muss ich da denn nicht das S aus dem output in S' umwandeln so dass die Formel wäre

Summe i=i bis p von ni^2 / ni-1 x Si'^2 ?

Wenn ich diese "Korrektur" nicht mache, komme ich auf das Ergebnis, das auch in der Orientierungshilfe angegeben ist, ohne ist es eben leicht anders.

Vielen Dank schon mal :-)

Lg, Annika

AnnikaB

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 06.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  daniel am So Jun 05, 2011 3:05 pm

also in der Lösung haben wir es genau wie du gesagt hast gemacht: einfach n , ohne Korrektur

Aber du hast recht, es könnte sich hier tatsächlich um s' handeln..... aber es ist nicht genau angegeben. d.h. in der prüfung würd ich bei sowas nachfragen (bzw. sollte es von vornherein gekennzeichnet sein)
avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  AnnikaB am Mo Jun 06, 2011 5:35 pm

Ok, dankeschön :-)

AnnikaB

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 06.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Corinna am Sa Jun 11, 2011 3:17 pm

Hey,

ich habe eine Frage zu der QSE Formel. Wieso nimmt man * ni? In der "ursprünglichen" QSE Formel tritt das ja gar nicht auf.

Corinna

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Anny am Sa Jun 11, 2011 8:16 pm

Hallo,

zu Corinna: in der ursprünglichen QSE-Formel hat man doch auch ni über dem Summenzeichen. Man nimmt auch erst die Messwerte der ersten Stufe und zieht von ihnen den stufenspezifischen Mittelwert ab und dann geht man zur nächsten Stufe über. So habe ich mir das zumindest erklärt.

Ich habe noch eine Frage zu Annikas Korrekturformel, müsste man da nicht eigentlich mit (ni-1)/ni korrigieren sodass dann einfach (ni-1)*Si‘^2 herauskommt (das ni über und unter dem Bruchstrich hat sich rausgekürzt)?

Anny

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 20.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Pumuckel am Do Jun 07, 2012 12:58 pm

ich steh grad total auf dem schlauch und verstehe nicht woher ich die werte für die stufenspezifischen Erwartungswerte nehmen soll? sind das die angegebenen differenzen?

Pumuckel

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  joblumen am Do Jun 07, 2012 2:08 pm

Pumuckel schrieb:ich steh grad total auf dem schlauch und verstehe nicht woher ich die werte für die stufenspezifischen Erwartungswerte nehmen soll? sind das die angegebenen differenzen?

Ja! Unter dem Output steht auch nochmal als Anmerkung, dass man die mittleren Differenzen wie normale Messwerte behandeln darf.

joblumen

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 17.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Anonymus am Do Jun 07, 2012 5:28 pm

Ist bei Aufgabe f) nach den Formeln für die MQSa und MQSe gefragt?

Anonymus

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 30.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  daniel am Fr Jun 08, 2012 1:11 am

Anonymus schrieb:Ist bei Aufgabe f) nach den Formeln für die MQSa und MQSe gefragt?
also wenn du 3f) meinst: ich hätte hier die formeln für F_ber und F_krit angegeben, denn die braucht man ja zum testen.

(aber das ist meine eigene lösung, die muss nicht unbedingt so sein wie herr wagener es versteht)
avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Pumuckel am Fr Jun 08, 2012 11:05 am

sorry aber was sind denn hier jetzt die Freiheitsgrade für den Fehler: N-p oder ? und N = 150 und p = 3, richtig?
Und bei der QSa: va = 2?
weil irgendwie kommt bei mir was ganz anderes raus für den F wert...

Pumuckel

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Pumuckel am Fr Jun 08, 2012 11:07 am

okay tut mir leid. nen taschenrechner sollte man wohl bedienen können..

Pumuckel

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Anakonda am Mo Jun 11, 2012 4:30 pm

Könnte mal jemand komplett aufschreiben, wie man die Formel aus Aufgabe 3d umformt?
Danke:)

Anakonda

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 06.06.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  VEGA am Mi Jun 13, 2012 11:46 pm

edit: hat sich erledigt.

@vorgänger:
hab da jetzt nicht wirklich ne herleitung, aber Qse ist ja die aufsummierte und quadrierte abweichung der einzelnen messwerte zu ihrem stufenspezifischen mittelwert. genau das sind ja die streuungen der differenzen.

bekommen wir da nicht, wenn wir das so machen die MQSe und nicht die QSe raus?!
also müsste ich das doch noch theoretisch mit (n-k-1) oder mit (n-1) multiplizieren um die QSe zu bekommen oder ist das nur bei der MLR so bei QSres?
avatar
VEGA

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 08.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beispielaufgaben von Hr. Wagener

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten