Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Nach unten

Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  statistikfetzer am Di Jun 07, 2011 12:42 pm

Hallo,
ich hatte mir mal irgendwo notiert, dass bei der ANOVA die Quadratsummen (mean squares) gelten und bei der Dummykodierung das Kleinstquadratkriterium (least mean squares).
Wo genau kommen denn bei der Dummykodierung die Kleinstquadratsummen zum tragen?
lg

statistikfetzer

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 16.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  Pascal am Di Jun 07, 2011 3:28 pm

Hey,
du dummykodierst deinen Faktor ja, um ihn in ein allgemeines lineares Modell aufzunehmen. Das ist ja nichts anderes als eine multiple lineare Regression, bei der wiederum das Kleinstquadratkriterium gilt.
LG
Pascal
avatar
Pascal

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 18.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  statistikfetzer am Mi Jun 08, 2011 2:28 am

fällt das dann in diese blackbox wie wir die b gewichte irgndwie mysteriöser weise in R² umwandeln? weil zur bestimmung der b gewichte benutzen wir doch kein kleinstquadratkriterium sondern nur mittelwertsunterschiede..
lg

statistikfetzer

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 16.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  statistikfetzer am So Jun 12, 2011 11:20 pm

achso ist das so weil wir mittelwertsunterschiede vergleichen und die sind nach dem ALM durch die minimierung der quadratsumme entstanden?

"Minimierungsprinzip
Der Wert wird so gewählt, dass die Summe der quadrierten Vorhersagefehler minimiert wird:
Summe (yi -y^ )² = Minimum "

in dem fall ist y^ dann yquer und diese werte vergleich man?

statistikfetzer

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 16.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  daniel am Mo Jun 13, 2011 4:10 pm

ja, so sollte es stimmen.

systat rechnet glaub ich keine mittelwerte, sondern eine normale regression, as geht genauso mit dummys wie mit normalen variablen.
somit gilt OLS (ordinary least quares=kleinstquadratkriterium)

EDIT: achja, und dann hat man ne nromale regressionsgleichung, sagt werte vorher (immer denselben für eine stufenkombination) und berechnet differenzen zwischen waren und vorhergesagten werte..... der beste vorhergesagte wert ist der mittelwert, somit rechnen wir differenz aus mittelwert und einzelnen stufenwerten, und das ssollte uns als QS sehr bekannt vorkommen ^^)
avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  Pujan am Mo Jun 13, 2011 6:31 pm

Hey, noch ne frage zur dummycodierung mit wechselwirkung: wenn ich eine wechselwirkung habe brauche ich dann pro UV eine baseline? und wenn ich dann einen wert einer person vorhersagen will die beide beide baselines als charakteristik hat, was mache ich dann?

lg

Pujan

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  daniel am Mo Jun 13, 2011 7:55 pm

bei zwei UVs ist die baseline eine bestimmte zellenkombination (zB erste stufe UV1 und 1. stufe UV2)

dieser zellenmittelwert ist dann in der regressionsgleichung die konstante a , d.h. wenn ale dummys auf null sind schätzen wir genau diese "baseline-zelle".
wenn natürrlich jetzt irgendwelche dummys auf 1 sind, schätzen wir mittelwerte für die andren zellen

wir hatten da mal ein lösungsblatt gemacht, "qmII5b_Zusatz_neu_Lsg.pdf" , da ist so eine tabelle, aus der es sich erschließen sollte.
avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dummykodierung: Kleinstquadratkriterium

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten