Entscheidung - H0 annhemen oder nicht

Nach unten

Entscheidung - H0 annhemen oder nicht

Beitrag  czala am Mi Dez 14, 2011 4:38 pm

hey,

leider bin ich ein bisschen ratlos. wenn ich einen t-test mache, weiß ich nie,
ob ich die h0 verwerfen kann oder nicht. transformiere ich meinen wert in z oder t, ist das kein
problem, das kann ich mir gut bildlich vorstellen oder weiß ob ich ho verwerfen muss oder nicht.
aber wie ist das bei x quer krit? (bzw auch bei den nicht parametrischen verfahren)
nach welcher regel tu ich ho verwerfen/nicht verwerfen ?

lg christina

czala

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 14.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entscheidung - H0 annhemen oder nicht

Beitrag  daniel am Fr Dez 16, 2011 5:36 pm

naja, bei einem zweiseitigen test schaue ich einfach, ob mein x_quer_ber im intervall zwischen unterem und oberen x_quer_krit liegt.... wenn er drin liegt, behalte ich die H0, wenn er außerhalb liegt verwerf ich die H0

genauso bei einseitigem test, nur hier sollte man sich kurz davon überzeugen, dass man die richtige richtung hat
zB
H0: mü_X=<100
H1: mü_X>100
ang. ich hätte ein x_quer_krit von 105
dann würde ich die H0 natürlich verwerfen, sobald mein x_querber 105 oder größer ist

falls das noch unklar ist, findest du das am anfang bei den test bei Annahme und rejektionsbereich
avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten