Übungsaufgaben von Wagener

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Übungsaufgaben von Wagener

Beitrag  joblumen am Do Jun 07, 2012 1:49 pm

Da diese Aufgabe für so viel Verwirrung sorgt: Könnte sich einer vielleicht bereit erklären, einmal den genauen Lösungsweg aufzuzeigen? Also mit eingesetzten Werten? Ich habe da nämlich nochmal komplett was anderes raus, obwohl die Formel doch eigentlich so eindeutig ist^^

joblumen

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 17.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übungsaufgaben von Wagener

Beitrag  Anakonda am Do Jun 07, 2012 9:07 pm

Danke Hannah, dass du es nochmal wiederholt hast. Allerdings war ich bei dir auch nicht im Tutorium. Ich bin mir sicher wir haben das nicht behandelt, aber ist ja jetzt auch egal..solange es nicht noch mehr anderer Stoff war, der in der Vorlesung nicht dran kam.Smile

Anakonda

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 06.06.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übungsaufgaben von Wagener

Beitrag  daniel am Fr Jun 08, 2012 1:08 am

1a) die formel muss man benutzen:
(n-1)*s'²/chi²(n-1,1-alpha/2) < sigma² < (n-1)*s'²/chi²(n-1, alpha/2)
=> einfach werte einsetzen, wie gegeben

1b) kleine umformung von chi² zu z (annäherung durch normalverteilung)

x= (chi²-nü)/wurzel(2*nü)

=> chi²=z*wurzel (2*nü)+ nü

jetzt kritische z-werte nehmen (+2.56 , -2.56)
und dann kritische chi²ausrechnen (128.05 ; 237.95)

dann wieder in formel aus 1a) einsetzen
avatar
daniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übungsaufgaben von Wagener

Beitrag  sofy1989 am So Jun 10, 2012 11:47 pm

Hey,
was wäre denn die korrekte Antwort für Aufgabe 1 d. ich habe das leider nicht ganz verstanden

also ist ein Konfidenzintervall um z.B. Mittelwerte immer symmetrisch, symmetrisch bezüglich der Wahrscheinlichkeitsmasse und kleinstmöglich?das denkt stimmt ich...
aber wie ist es bei Chi

bei kleinem n nur (und immer?!) symmetrisch bezügl. der Wahrscheinlichkeitsmasse, nicht symmetrisch und nicht kleinstmöglich

aber bei großem n können alle Bedingungen erfüllt werden da Chi dann in NV übergeht?

Würde mich rießig über eine Antwort freuen!
LG

Sophia

sofy1989

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 12.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übungsaufgaben von Wagener

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten