maximale Kovarianzformel

Nach unten

maximale Kovarianzformel

Beitrag  AnnikaB am Di Okt 25, 2011 12:00 am

Hallo zusammen,

wir haben uns gefragt warum sich die maximale Varianzformel aus den angegebenen Wahrscheinlichkeiten p und q der Items zusammensetzt.
Gerade die Wahl der jeweiligen ps und qs hat uns sehr verwirrt! Wie ergibt sich diese Kombi denn aus der normalen Streuung?

Das die Streuung bei Bernoulli (und damit bei dem ersetzten si^2 eingesetzt wird, verstehen wir noch aber für die Kovarianzen?



Hat das jemand verstanden und kann da weiterhelfen?



AnnikaB

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 06.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

maximale Kovarianzen

Beitrag  statistikfetzer am Sa Nov 05, 2011 5:14 pm

Also ich versuch das jetzt mal zu erklären (wird aber vermutlich kompliziert das schriftlich auszudrücken Wink )

also die maximale Kovarianz ist ja:
s2max = pj - pi*pj, wobei das Item j schwerer sein muss als das Item i (pj<pi).

Wenn man sich jetzt die Kreuztabelle mit den ganzen pi, pj und pij vorstellt dann sieht man, dass niemand das Item i (leicht) falsch aber das Item j (schwer) richtig beantwortet hat. Dort ist pij = 0
Daher haben alle die das Item j richtig beantwortet haben auch das Item i richtig beantwortet (pij=pj). Hier ist die Kovarianz zwischen den Items also maximal.
Das gilt (so hab ich das zumindest verstanden) für alle Items i und j, bei denen gilt pj<pi.

s2 = pij - pi*pj, daher gilt wenn für die maximale Kovarianz pij=pj: s2max = pj - pi*pj

So ich hoffe das war verständlich?! Wenn nicht einfach nochmal nachfragen! Smile
Liebe Grüße und frohes Schaffen

statistikfetzer

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 16.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten